Besuche den E-Store Deines Landes:
Abholung immer kostenlos im Store

Avb

  • ONLINE-EINKAUFSBEDINGUNGEN
  • ALLGEMEINE GESCH√ĄFTSBEDINGUNGEN BEI LADENKAUF

Diese Online-Bedingungen gelten exklusiv f√ľr Fernabsatzgesch√§fte √ľber das Internet f√ľr Produkte, die auf der Website www.tezenis.com beschrieben und abgebildet sind (nachfolgend ‚ÄěProdukt/e‚Äú).

Produkte get√§tigten Einkauf (nachfolgend ‚ÄěKunde‚Äú) die Online-Bedingungen, die zum Zeitpunkt des Absendens des Bestellangebots (nachfolgend das ‚ÄěBestellangebot‚Äú) auf der Website ver√∂ffentlich waren. Zur Information k√∂nnen √§ltere Versionen der Online-Bedingungen im entsprechenden Abschnitt der Website eingesehen sowie abgespeichert und ausgedruckt werden.

Der Kunde wird gebeten, diese Online-Bedingungen vor Absenden des Bestellangebots zu lesen und zu akzeptieren. Das Absenden des Bestellangebots unterstellt vollst√§ndige Kenntnis und ausdr√ľckliche Annahme dieser Online-Bedingungen und der Angaben im Bestellangebot.

Rechtliche Informationen finden sich in den Abschnitten:

>Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen der Website
>Cookie-Richtlinie

1. GEGENSTAND

1.1 Der Verk√§ufer der Produkte (nachfolgend ‚ÄěVerk√§ufer‚Äú) ist CALZEDONIA S.p.A. mit Sitz in Italien, Via Portici Umberto Primo n. 5/3 - 37018 - Malcesine (Verona) und Hauptverwaltung in Italien, Via Monte Baldo n. 20 - 37062 - Dossobuono di Villafranca, (Verona), 0800-1827658, Fax +39 045 8604158, E-Mail hello@tezenis.com, pec amministrazione@pec.calzedonia.it, Steueridentifikationsnummer und Firmenregister von Verona Nr. 01037050422, USt.-ID 02253210237

1.2 Diese Online-Bedingungen regeln ausschlie√ülich den Kauf von Produkten auf www.tezenis.com (nachfolgend ‚ÄěWebsite‚Äú) und keinesfalls den Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen durch andere Parteien als den Verk√§ufer, die auf der Website ggf. √ľber Links, Banner oder andere Hypertext-Verkn√ľpfungen angezeigt werden. Der Verk√§ufer ist nicht f√ľr die Lieferung von Waren und Dienstleistungen durch Dritte verantwortlich.

1.3 Der Kunde wird durch die im Bestellangebot bereitgestellten Daten identifiziert. Es ist untersagt, falsche oder erfundene Daten zu verwenden: In diesem Fall ist der Verkäufer von jeglicher Haftung befreit.

1.4 Die auf der Website angebotenen Produkte richten sich an vollj√§hrige Kunden. Wenn Sie eine Bestellung √ľber die Website t√§tigen, best√§tigen Sie, dass Sie √ľber 18 Jahre alt und gesch√§ftsf√§hig sind.

2. METHODEN DES VERTRAGSABSCHLUSSES

2.1 Die Informationen, auf die in diesen Online-Bedingungen Bezug genommen wird sowie die auf der Website gemachten Angaben stellen kein Angebot an die √Ėffentlichkeit dar, sondern sind eine Aufforderung ein Bestellangebot zu formulieren. Nach Absenden des Bestellangebots erh√§lt der Kunde per E-Mail eine Eingangsbest√§tigung (‚ÄěEingangsbest√§tigung des Bestellangebots‚Äú). Diese E-Mail ist nicht gleichbedeutend mit der Annahme des Bestellangebots, das erst dann als angenommen gilt, wenn der Kunde eine weitere E-Mail erh√§lt, in der best√§tigt wird, dass das Bestellangebot angenommen wurde und dass die Produkte versandt werden (‚ÄěBestell- und Versandbest√§tigung‚Äú).
Es besteht daher solange zwischen dem Kunden und dem Verk√§ufer kein Vertrag, bis das Bestellangebot durch den Verk√§ufer ausdr√ľcklich durch Senden der Bestell- und Versandbest√§tigung best√§tigt wird. Der Online-Kaufvertrag (nachfolgend ‚ÄěVertrag‚Äú) gilt daher erst dann als abgeschlossen, wenn der Kunde die Bestell- und Versandbest√§tigung erh√§lt (‚ÄěVertragsabschlussdatum‚Äú): Ab diesem Zeitpunkt wird das Bestellangebot einfach als ‚ÄěBestellung‚Äú bezeichnet.

2.2. Vor Absenden des Bestellangebots wird der Kunde gebeten zu best√§tigen, dass er die Online-Bedingungen gelesen und akzeptiert hat, einschlie√ülich der Klauseln, die f√ľr den Kunden nachteilige Bedingungen festlegen (beispielsweise Haftungsbeschr√§nkungen, Widerrufsrecht, Festlegung des Gerichtsstands usw.).

2.3 Nach Abschluss des Vertrags erhält der Kunde per E-Mail die Bestell- und Verkaufsbestätigung mit folgendem Inhalt:
- ein Verweis auf die Online-Bedingungen, die der Kunde bereits gelesen und akzeptiert hatte, als er das Bestellangebot gesendet hat;
- Informationen und Bilder zu jedem Produkt sowie die entsprechenden Preise;
- die gewählte Zahlungsmethode
- Ort und Art der Lieferung und entsprechende Versandkosten;

  • ein Verweis auf die R√ľcktritts- und Widerrufsbedingungen;
  • ein Verweis auf die Datenschutzerkl√§rung.

2.4 Der Verkäufer behält sich das Recht vor, weitere Informationen zum Bestellangebot via E-Mail oder Telefon anzufordern, bevor er die Bestell- und Versandbestätigung verschickt.

2.5 Der Verk√§ufer hat das Recht, Bestellangebote nicht zu bearbeiten, bei denen kein ausreichender Nachweis der Zahlungsf√§higkeit vorliegt oder die unvollst√§ndig oder falsch sind sowie im Falle der Nichtverf√ľgbarkeit der Produkte. In diesen F√§llen werden wir den Kunden sp√§testens 30 Werktage nach dem Tag, an dem der Kunde das Bestellangebot abgeschickt hat, per E-Mail √ľber die Gr√ľnde informieren, warum der Vertrag nicht abgeschlossen werden kann und kein Bestellangebot gemacht wird. In diesem Fall wird der in Verbindung mit der gew√§hlten Zahlungsmethode blockierte Betrag freigegeben.

2.6 Der Verk√§ufer verpflichtet sich, die bestellten Produkte so schnell wie m√∂glich (unter Ber√ľcksichtigung der vom Kunden gew√§hlten Versandart), in jedem Fall jedoch sp√§testens 30 Tage nach Vertragsabschluss zu liefern.

2.7 Der Verk√§ufer beh√§lt sich das Recht vor, Bestellangebote von Kunden abzulehnen, mit denen ein Rechtsstreit und/oder ein Streitfall im Zusammenhang mit einer fr√ľheren Bestellung anh√§ngig ist oder fr√ľher stattgefunden hat. Dies gilt auch f√ľr alle F√§lle, in denen der Verk√§ufer den Kunden f√ľr ungeeignet h√§lt, beispielsweise bei fr√ľheren Verst√∂√üen gegen die Online-Bedingungen, das Treueprogramm oder aus sonstigen Gr√ľnden, insbesondere wenn der Kunde an betr√ľgerischen Aktivit√§ten jeglicher Art beteiligt war.

2.8 Obwohl der Verk√§ufer fortlaufend Ma√ünahmen ergreift, um sicherzustellen, dass die auf der Website gezeigten Fotos eine getreue Darstellung der Produkte sind, einschlie√ülich Anwendung aller m√∂glichen technischen L√∂sungen, um Ungenauigkeiten auf ein Minimum zu beschr√§nken, sind jederzeit Abweichungen aufgrund technischer Eigenschaften und der Farbaufl√∂sungsmerkmale des verwendeten Computers m√∂glich. Der Verk√§ufer haftet daher nicht f√ľr die Unzul√§nglichkeit der grafischen Darstellungen der auf der Website gezeigten Produkte aus den vorgenannten technischen Gr√ľnden, da diese lediglich als Bespiel dienen.

3. BESONDERERE VERKAUFSBEDINGUNGEN F√úR PERSONALISIERTE PRODUKTE

3.1 Bei einigen Produkten (nachfolgenden ‚Äěpersonalisierte Produkte‚Äú) besteht die M√∂glichkeit, diese zu personalisieren, indem der Verk√§ufer ein Wort, ein Symbol, eine Zahl oder einen Satz auf diesen anbringt (nachfolgend ‚ÄěText‚Äú).
Der Text darf keine beleidigenden, pornographischen, diffamierenden, blasphemischen, rassistischen, diskriminierenden Inhalte oder Drohungen und Aufforderungen zur Gewalt enthalten, keine Namen oder Spitznamen bekannter Persönlichkeiten tragen oder ganz allgemein die Rechte Dritter, insbesondere Rechte am geistigen Eigentum oder eingetragene Marken Dritter verletzen.
In jedem Fall beh√§lt sich der Verk√§ufer das Recht vor, einen gegen das Vorstehende versto√üenden Text und ganz allgemein jeden Text, der eine vom Verk√§ufer aus jeglichen Gr√ľnden als unangemessen erachtete Nachricht vermittelt, ohne Angabe von Gr√ľnden an den Kunden abzulehnen.
Die Entscheidung des Verk√§ufers, den vom Kunden vorgeschlagenen Text abzulehnen, f√ľhrt zur Stornierung des Bestellangebots. Indem er eine Bestellung f√ľr ein personalisiertes Produkt abgibt,

  • erkl√§rt und garantiert der Kunde, dass der Text, den er f√ľr das personalisierte Produkt w√ľnscht, nicht unter die verbotenen Kategorien f√§llt;
  • erkl√§rt der Kunde, dass er jegliche Verantwortung f√ľr den gew√ľnschten Text √ľbernimmt;
  • erkl√§rt der Kunde, dass er den Verk√§ufer, dessen verbundene Gesellschaften und zum Konzern des Verk√§ufers geh√∂rende Gesellschaften f√ľr und gegen alle Kosten, Ausgaben, Schadensersatzforderungen und Verluste entsch√§digen und schadlos halten wird, die diesen durch die Verwendung des auf dem personalisierten Produkt angebrachten Textes entstehen.
  • gew√§hrt der Kunde dem Verk√§ufer, dessen verbundenen Unternehmen und zum Konzern des Verk√§ufers geh√∂renden Gesellschaften das nicht-exklusive, unwiderrufliche, lizenzgeb√ľhrenfreie und vollst√§ndig an Dritte √ľbertragbare Recht, den vom Kunden f√ľr die personalisierten Produkte gew√§hlten Text zu nutzen und zu reproduzieren.

3.2 In Anbetracht der Art der personalisierten Produkte und der Tatsache, dass sie speziell f√ľr den Kunden angefertigt wurden, k√∂nnen personalisierte Produkte nicht zur√ľckgegeben, erstattet oder umgetauscht werden. Aus diesem Grund wird das Widerrufsrecht ausdr√ľcklich ausgeschlossen. Daher gilt Paragraph 7 dieser Online-Bedingungen nicht f√ľr personalisierte Produkte. Die in Paragraph 8 vorgesehene gesetzliche Gew√§hrleistung f√ľr fehlerhafte Produkte bleibt uneingeschr√§nkt g√ľltig.

4. VERKAUFSPREIS

4.1 Die Preise der Produkte (nachfolgend ‚ÄěPreis/e‚Äú) und die Versandkosten (nachfolgend ‚ÄěVersandkosten‚Äú) sind die, die zum Zeitpunkt der √úbertragung des Bestellangebots jeweils auf der Website angegeben sind.
Preise und Versandkosten gelten inklusive Steuern, Abgaben und Zollgeb√ľhren (au√üer im Bestellangebot ist etwas anderes angegeben). Im Falle eines Widerrufs werden die vom Kunden bereits gezahlten Versandkosten nicht erstattet.

4.2 Trotz aller Sorgfaltsbem√ľhungen ist es m√∂glich, dass bei einigen auf der Website angezeigten Produkten irrt√ľmlich ein anderer als der tats√§chlich geltende Preis angegeben ist. Es liegt in der Verantwortung des Verk√§ufers, die Richtigkeit des Preises vor Versand der Bestell- und Versandbest√§tigung zu pr√ľfen. Liegt der auf der Website angegebene Preis aufgrund von technischen Fehlern, Materialfehlern oder anderen Schwierigkeiten unter dem korrekten Verkaufspreis des Produkts, wird der Kunde kontaktiert, um zu √ľberpr√ľfen, ob er das Produkt zum korrekten Preis kaufen m√∂chte. M√∂chten Sie mit dem Kauf nicht fortfahren, wird das Bestellangebot storniert. Wenn der auf der Website angegebene Preis h√∂her als der korrekte Verkaufspreis des Produkts ist, wird der niedrigere Preis berechnet.

5. ZAHLUNGSMETHODE

5.1 Zahlungen k√∂nnen auf einem der in dem Abschnitt ‚ÄěZahlungsmethode‚Äú angegebenen Wege durchgef√ľhrt werden.

5.2 Kredit- und Girokarten der gro√üen Anbieter werden akzeptiert. Bei Zahlung mit Kreditkarte fallen keine zus√§tzlichen Geb√ľhren an. Der Kunde, der die Zahlung t√§tigt, best√§tigt, dass er der Inhaber der verwendeten Kreditkarte ist. Wenn diese Bedingungen nicht erf√ľllt sind, kann die Bearbeitung der Bestellung nicht fortgesetzt werden.
Zum Zeitpunkt des Absendens des Bestellangebots wird der Betrag nur blockiert: Die tatsächliche Zahlung erfolgt erst zum Zeitpunkt der Bestell- und Versandbestätigung. Sollte es nicht möglich sein, den geforderten Betrag zu belasten, wird das Bestellangebot automatisch storniert.
Bitte beachten Sie, dass der Käufer keine Kenntnis der mit der Kreditkarte des Kunden verbundenen Daten hat, da diese vom Zahlungsdienstleister direkt verwaltet werden. Aus diesem Grund erhält der Verkäufer weder solche Daten noch speichert er sie.
Daher haftet der Verk√§ufer unter keinen Umst√§nden f√ľr den missbr√§uchlichen Einsatz von Kredit- und Girokarten dritter Personen.

5.3 Wird die Zahlungsmethode ‚ÄěBarzahlung bei Lieferung‚Äú gew√§hlt, muss die Bestellung bar oder durch garantierten Scheck direkt beim die Produkte ausliefernden Versandunternehmen bezahlt werden.

6. LIEFERUNG UND VERSAND

6.1 Jede Lieferung enthält:

  • die bestellten Produkte und ggf. Werbegeschenke;
  • Frachtdokument;
  • im Versandland erforderliche Begleitdokumente;
  • Informationen und Marketingmaterial.

6.2 Der Beleg/die Rechnung f√ľr die Bestellung wird auf der Website, im Kundenbereich oder im Falle eines nichtregistrierten Kunden auf der Seite mit den Bestellangaben bereitgestellt und ist jeweils auch in der vorhergehenden E-Mail-Benachrichtigung enthalten.

6.3 Die Produkte werden durch ein vom Verk√§ufer benanntes Versandunternehmen geliefert. Zus√§tzliche Informationen zu den Kosten, Lieferzeiten und Liefermethoden k√∂nnen jederzeit auf der Website im Bereich ‚ÄěVersand‚Äú eingesehen werden. Die Produkte k√∂nnen auf folgendem Weg geliefert werden:

  • Lieferung an die vom Kunden angegebene Adresse;
  • Lieferung an eine Verkaufsstelle zur Abholung durch den Kunden:
  • Lieferung an eine durch den Kunden angegebene Abholstelle;

6.4 Der Kunde erhält bei Eintreffen der Produkte im angegebenen Geschäft eine E-Mail mit den Anweisungen zur Abholung und hat ab diesem Zeitpunkt 10 Tage Zeit, um die Produkte (persönlich oder durch einen Beauftragten) abzuholen.
Abholung muss


  • die E-Mail mit der Bestell- und Versandbest√§tigung vorgezeigt und
  • die Empfangsbest√§tigung unterschrieben werden.

Ist der Kunde Teilnehmer am Treueprogramm, ist es ausreichend:

  • den Vor- und Nachnamen zu nennen oder die Kundenkarte oder die E-Mail mit der Bestell- und Versandbest√§tigung vorzuzeigen und
  • die Empfangsbest√§tigung zu unterschreiben.

Nach Ankunft der Produkte an der Abholstelle wird der Kunde benachrichtigt und kann die Produkte in √úbereinstimmung mit dem Verfahren des Betreibers der Dienstleistung abholen.

6.5 Werden die f√ľr die Abholung erforderlichen Unterlagen nicht vorgelegt, die oben genannte Frist f√ľr die Abholung nicht eingehalten oder schl√§gt der Auslieferungsversuch der Produkte an die vom Kunden gew√§hlte Adresse fehl, f√ľhrt dies zur Stornierung der Bestellung und zur Erstattung des gesamten bezahlten Betrags, die mit der gleichen Zahlungsmethode wie beim Kauf erfolgt. Jegliche Kosten f√ľr personalisierte Produkte (Paragraph 3) und f√ľr in Ziffer 7.4 genannte Ausgaben werden nicht erstattet.

6.6 Nach Empfang der Produkte liegt es in der Verantwortung des Kunden, die Vollst√§ndigkeit und Unversehrtheit der Verpackung auf sofort erkennbare Sch√§den (z. B. nasse oder besch√§digte Kartons usw.) zu √ľberpr√ľfen. Im Falle von Unregelm√§√üigkeiten ist der Kunde verpflichtet, diese unverz√ľglich anzuzeigen und sicherzustellen, dass sie vom Versandunternehmen oder dem Verkaufspersonal notiert werden (im Falle einer Abholung im Laden), und die Annahme zu verweigern. Andernfalls verliert der Kunde das Recht, seine diesbez√ľglichen Rechte auszu√ľben.

6.7 Die Seite verf√ľgt √ľber Funktionen, die es dem Kunden erlauben, unabh√§ngig von seiner Nationalit√§t und/oder seinem Standort auf sie zugreifen und eine Bestellung aufzugeben.
Der Kunde ist berechtigt, die Produkte an eine Lieferadresse seiner Wahl liefern zu lassen, vorausgesetzt, die Adresse befindet sich in dem Land, das der Website entspricht, auf der die Bestellung aufgegeben wurde.
Nur als Beispiel: Wenn sich ein Kunde physisch im Land X befindet und eine Bestellung auf der Website von Land Y aufgibt, kann der Kunde wählen, die Produkte ausschließlich an eine Adresse im Land Y liefern zu lassen. Jeglicher Versand von Produkten in Land X oder in ein anderes vom Kunden ausgewähltes Land erfolgt auf eigene Verantwortung und Rechnung.

7. WIDERRUFSRECHT

7.1 Der Kunde ist berechtigt, ohne Strafe und ohne Angabe von Gr√ľnden vom auf der Website geschlossenen Vertrag zu widerrufen, indem er alle oder einen Teil der Produkte an den Verk√§ufer zur√ľckgibt.
Die Seite verf√ľgt √ľber Funktionen, die es dem Kunden erlauben, unabh√§ngig von seiner Nationalit√§t und seinem Standort von seinem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen.
Der Kunde muss dem Verk√§ufer auf die in Ziffer 7.2 genannte Art und Weise den Wunsch mitteilen, das Widerrufsrecht innerhalb der Frist von 15 Tagen auszu√ľben, beginnend mit dem Tag, an dem der Kunde oder eine beauftragte Person (mit Ausnahme des Versandunternehmens) den Besitz an den Produkten erworben hat.

Wenn der Kunde eine Bestellung mit mehr als einem Produkt aufgegeben hat, kann der Wunsch, das Widerrufsrecht auszu√ľben, in verschiedenen Zeitr√§umen, jedoch auf jeden Fall innerhalb von maximal 15 Tagen, angezeigt werden.

7.2 Der Kunde hat folgende Möglichkeiten, von seinem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen:


  • Registrierte Kunden: M√ľssen in den Bereich ‚ÄěMein Konto‚Äú der Website gehen, nachdem eine Authentifizierung mit Benutzername und Passwort erfolgt ist. Im Bereich ‚ÄěMeine Bestellungen‚Äú finden Sie eine Liste mit Ihren aufgegebenen Bestellungen und einen Link zur Einleitung des R√ľckgabeverfahrens. Indem Sie auf den Link klicken haben Sie Zugriff auf das R√ľcksendeformular.
  • Nicht registrierte Kunden: M√ľssen in den Bereich ‚ÄěBestellstatus‚Äú gehen und die in der Bestell- und Versand-E-Mail angegebene Nummer sowie den in den Rechnungsinformationen angegeben Nachnamen eingeben.
  • Alternativ dazu kann der Kunde dem Verk√§ufer gegen√ľber jede andere ausdr√ľckliche Erkl√§rung abgeben, in der er seinen Wunsch zum Widerruf erkl√§rt, auch durch Ausf√ľllen des Widerrufsformulars gem√§√ü Anhang I, Teil B der Gesetzesverordnung 206/2005 in der jeweils g√ľltigen Fassung, das per Einschreiben oder durch Versandunternehmen mit R√ľckschein an die im Widerrufsformular genannte Adresse gesendet werden muss.

Innerhalb von 14 Tagen nachdem der Kunde seinen Wunsch, den Kauf zu widerrufen angezeigt hat, muss der Kunde die Produkte gem√§√ü den Bestimmungen in Ziffer 7.3 unten zur√ľckgeben.

7.3 Damit das Widerrufsrecht erfolgreich ausge√ľbt werden kann, m√ľssen folgende Bedingungen erf√ľllt sein:
- Innerhalb von 14 Tagen, nachdem der Kunden seinen Wunsch, den Kauf zu widerrufen angezeigt hat, muss der Kunde:
(1) die Produkte angemessen verpackt an den Verk√§ufer zur√ľcksenden:

  1. die Produkte an eine der benannten Abholstellen bringen
    oder
  2. die Produkte dem vom Kunden ausgew√§hlten Versandunternehmen √ľbergeben; oder
  3. die Produkte dem vom Verk√§ufer ausgew√§hlten Versandunternehmen in dem Land √ľbergeben, das der Website, auf der die Bestellung aufgegeben wurde, entspricht.
(2) die Produkte dem vom Verk√§ufer ausgew√§hlten Versandunternehmen in dem Land √ľbergeben, das der Website, auf der die Bestellung aufgegeben wurde, entspricht, und
  1. die Autorisations-E-Mail f√ľr die R√ľckgabe vorlegen;
    oder
  2. falls der Kunde Teilnehmer des Treueprogramms ist, ist es ausreichend, Vor- und Nachname anzugeben oder die Kundenkarte oder die vorher erhaltene E-Mail mit der Bestell- und Versandbestätigung vorzulegen.


  • zur√ľckgegebenen Produkte, die mit der gleichen Bestellung gekauft wurden, k√∂nnen zu unterschiedlichen Zeitpunkten zur√ľckgegeben werden, jedoch innerhalb von 14 Tagen nachdem der Kunde seinen Wunsch, von seinem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, angezeigt hat;
  • die Produkte, die im Rahmen der Aus√ľbung des Widerrufsrechts zur√ľckgegeben werden (nachfolgend die ‚Äězur√ľckgegebenen Produkte‚Äú) m√ľssen vollst√§ndig zur√ľckgegeben werden, dies schlie√üt die M√∂glichkeit aus, nur bestimmte Teile oder Komponenten dieser Produkte (auch bei Sets) zur√ľckzugeben;
  • die zur√ľckgegebenen Produkte d√ľrfen nicht gebraucht, abgenutzt, gewaschen, verschmutzt oder besch√§digt sein oder sonstige Anzeichen einer Benutzung aufweisen;
  • zur√ľckgegebene Produkte m√ľssen genauso verpackt werden, wie sie geliefert wurden, mit allen Zubeh√∂rteilen und Etiketten. Beispielsweise muss Unterw√§sche in ihrer Originalverpackung, Strumpfhosen in ihrer Verpackung mit Pappe usw. zur√ľckgegeben werden;
  • falls der Verk√§ufer die M√∂glichkeit bietet, bestimmte Produkte unter Nutzung spezieller Werbeaktionen zu kaufen, (beispielsweise 5x4, 3x2, X bezahlen Y erhalten usw.), kann das Widerrufsrecht auch durch R√ľckgabe nur eines Teils der Produkte innerhalb der Werbeaktion ausge√ľbt werden: In diesem Fall wird der in dem Beleg/der Rechnung angegebene Preis zur√ľckerstattet, mit Ausnahme der in Ziffer 7.4 unten genannten Versandkosten.

7.4 Falls ein Kunde das Widerrufsrecht aus√ľbt, erstattet der Verk√§ufer dem Kunden alle f√ľr den Kauf der zur√ľckgegebenen Produkte geleisteten Zahlungen, mit Ausnahme der folgenden Kosten, sofern zutreffend, die dem Kunden berechnet werden:


  • 7.4.1. die urspr√ľnglichen Versandkosten der Bestellung (urspr√ľnglich vom Kunden zum Kaufzeitpunkt bereits bezahlt). Es ist zu beachten, dass diese Kosten dem Kunden nur im Falle einer Besch√§digung der Produkte aufgrund des Transports oder im Falle von Fehlern des Verk√§ufers beim Versand oder aber im Falle von als fehlerhaft anerkannten Produkten erstattet werden;
  • 7.4.2. alle zus√§tzlichen in der Bestellung enthaltenen Kosten (zum Beispiel: Barzahlung bei Lieferung, Geschenkverpackung usw.);
  • 7.4.3. Versandkosten, die sich aus der Wahl des Kunden ergeben, zum R√ľckversand der Produkte ein Versandunternehmen oder eine andere als die vom Verk√§ufer vorgeschlagene Versandart zu w√§hlen;
  • 7.4.4. Versandkosten, die sich aus der Wahl des Kunden ergeben, in einer einzigen Bestellung erworbene Produkte an den Verk√§ufer zur√ľckzusenden, diese jedoch zu unterschiedlichen Zeiten an das Versandunternehmen zu √ľbergeben. In diesem Fall ist nur die erste Lieferung kostenlos (vorausgesetzt, dass die vom Verk√§ufer zur Verf√ľgung gestellte Versandart/das Versandunternehmen genutzt wird). Die Kosten und die Organisation jeder nachfolgenden Sendung (unabh√§ngig vom Versandunternehmen und den vom Kunden gew√§hlten Methoden) liegen in der Verantwortung des Kunden;
  • 7.4.5. F√ľr den Fall, dass sich die Produkte in einem anderen Land als dem der Website befinden, auf der die Bestellung aufgegeben wurde, wird dem Kunden Folgendes in Rechnung gestellt:
  1. Die Organisations- und Versandkosten, die erforderlich sind, um die Produkte an eine Verkaufsstelle in dem Land, in dem die Bestellung aufgegeben wurde, oder an eine andere Adresse im selben Land zu senden;
    oder alternativ
  2. Die Organisations- und Versandkosten, die erforderlich sind, um die Produkte direkt an den Verkäufer an die Adresse Tezenis Ecommerce c/o Magazzino Tezenis Via Europa, 813, 37043 Castagnaro VR zu senden

7.5 Nachdem der Kunde sein Widerrufsrecht ausge√ľbt hat, indem er eine R√ľckgabeanfrage in der gew√ľnschten Form get√§tigt hat, erh√§lt der Kunde eine E-Mail zur Best√§tigung der R√ľckgabe (nachfolgend ‚ÄěBest√§tigung der R√ľckgabeanfrage‚Äú). Nachdem der Verk√§ufer die Einhaltung aller in Absatz 7 geforderten Verfahren zur Aus√ľbung des Widerrufsrechts √ľberpr√ľft hat, erh√§lt der Kunde eine E-Mail mit der Freigabe der erfolgten R√ľcksendung (nachfolgend ‚ÄěR√ľckgabefreigabe‚Äú genannt).
Der Verk√§ufer erstattet dem Kunden den f√ľr den Kauf der zur√ľckgegebenen Produkte gezahlten Betrag sp√§testens 14 Tage nach dem Tag, an dem der Verk√§ufer √ľber die Entscheidung zur Aus√ľbung des Widerrufsrechts informiert wurde, sofern der Verk√§ufer die Ware bereits erhalten hat oder der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Ware bereits versandt hat: Bis zu diesem Zeitpunkt kann der Verk√§ufer den zu erstattenden Betrag blockieren.
Der Verk√§ufer nutzt f√ľr die Gutschrift die gleiche Zahlungsmethode, die f√ľr den Kauf der Produkte genutzt wurde. F√ľr den Fall, dass der Kunde urspr√ľnglich Barzahlung bei Lieferung gew√§hlt hatte, wird der bezahlte Betrag per Bank√ľberweisung erstattet.

7.6 Wird das Widerrufsrecht ohne Einhaltung der in Absatz 7 beschriebenen Verfahren durchgef√ľhrt, hat der Kunde keinen Anspruch auf Erstattung. Innerhalb von 10 Tagen nach Mitteilung √ľber die Nichtannahme der R√ľckgabe und der entsprechenden Gr√ľnde kann der Kunde durch Beantwortung derselben E-Mail die zur√ľckgegebenen Produkte auf eigene Kosten zur√ľckerwerben. Andernfalls kann der Verk√§ufer die zur√ľckgegebenen Produkte rechtm√§√üig zur√ľckbehalten, zus√§tzlich zu dem bereits f√ľr den Kauf bezahlten Betrag.

7.7 Personalisierte Produkte sind vom Widerrufsrecht ausgenommen.

8. GESETZLICHE GEW√ĄHRLEISTUNG F√úR FEHLERHAFTE PRODUKTE

8.1 Der Verk√§ufer tr√§gt die Verantwortung f√ľr alle zum Zeitpunkt der Lieferung vorhandenen Produktm√§ngel und Abweichungen von der Bestellung.

8.2 Der Gew√§hrleistungszeitraum betr√§gt 2 Jahre ab dem Zeitpunkt der Lieferung der Waren. Die Gew√§hrleistung ist unter den folgenden zwei Bedingungen g√ľltig:

  1. Der Mangel tritt innerhalb von 2 Jahren ab dem Zeitpunkt der Lieferung der Produkte auf;
  2. Der Kunde reicht hinsichtlich der Mängel beim Verkäufer eine formelle Beschwerde innerhalb von 2 Monaten ab dem Datum ein, an dem der Mangel zuerst entdeckt wurde, sofern dies nicht im Widerspruch zu den geltenden gesetzlichen Vorschriften im Land des gewöhnlichen Wohnsitzes des Kunden steht:
  3. Der Kunde legt den Beleg/die Rechnung vor oder, wenn der Kauf durch einen Teilnehmer des Treueprogramms erfolgte, ist die Vorlage seiner Kundenkarte oder die Angabe von Vor- und Nachname ausreichend.

8.3 F√ľr den Fall, dass der Verk√§ufer eine Vertragswidrigkeit der gekauften Produkte feststellt, hat der Kunde das Recht, Folgendes ohne zus√§tzliche Kosten zu erhalten:
- Austausch der fehlerhafte Produkte gegen andere Produkte von gleichem Wert (diese Option steht nur an einer der Verkaufsstellen zur Verf√ľgung) oder alternativ
- eine R√ľckerstattung des f√ľr den Kauf der Produkte gezahlten Betrags. Die R√ľckgabe erfolgt nach Wahl des Kunden auf die gleiche Weise, die der Kunde bei der Erstbestellung verwendet hat.

8.4 Alle Kosten f√ľr die R√ľckgabe von Produkten, die als mangelhaft anerkannt sind, werden durch den Verk√§ufer getragen.

9. KONTAKTE

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an:
Kundendienst Tezenis
c/o Ducal d.o.o.
Matrix Building
5th floor Slavonska Avenija 1C
10000 Zagreb (Kroatien)
hello@tezenis.com
0800-1827658

10. DATENSCHUTZ

Bitte lesen Sie die auf der Website ver√∂ffentlichte Datenschutzerkl√§rung, um alle Informationen dar√ľber zu erhalten, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwalten.

11. GELTENDES RECHT, BEILEGUNG VON STREITIGKEITEN UND GERICHTSSTAND

11.1 Diese Online-Bedingungen unterliegen italienischem Recht und werden unbeschadet anderer zwingender Bestimmungen des Landes, in dem der Kunde seinen gew√∂hnlichen Aufenthalt hat, nach diesem ausgelegt. Infolgedessen unterliegt die Auslegung, Ausf√ľhrung und K√ľndigung der Online-Bedingungen ausschlie√ülich italienischem Recht (unbeschadet sonstiger geltender Vorschriften des Landes, in dem der Kunde seinen gew√∂hnlichen Aufenthalt hat) und alle damit verbundenen und/oder sich daraus ergebenden Streitigkeiten werden ausschlie√ülich von italienischen Gerichten beigelegt, so wie unten angegeben. Insbesondere, wenn der Kunde ein Verbraucher ist, m√ľssen alle Streitigkeiten von dem Gericht am Wohnsitz oder Aufenthaltsorts des Kunden nach geltendem Recht oder aber nach Wahl des Kunden im Falle einer Klage vom Gericht in Verona entschieden werden. Klagt der Kunde stattdessen in Aus√ľbung seiner eigenen gewerblichen, kaufm√§nnischen, handwerklichen oder beruflichen T√§tigkeit, legen die Parteien einvernehmlich die ausschlie√üliche Zust√§ndigkeit des Gerichts in Verona fest.

11.2 Online-Plattform f√ľr eine alternative Streitbeilegung (ODR-Verordnung). Da der Verk√§ufer jederzeit f√ľr die Suche nach einer einvernehmlichen L√∂sung von Streitigkeiten, die durch die in den vorstehenden Abschnitten genannten Kontakte entstanden sind, zur Verf√ľgung steht, teilen wir Ihnen mit, dass gem√§√ü Artikel 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 und der ODR-Verordnung gem√§√ü der seit dem 15. Februar 2016 geltenden Vorschrift Nr. 500/2015 der Europ√§ischen Kommission eine Online-Plattform zur Beilegung von ODR-Streitigkeiten (‚ÄěOnline Dispute Resolution‚Äú) aus dem Kauf von Online-Waren eingerichtet wurde, die unter folgendem Link zug√§nglich ist: https://webgate.ec.europa.eu/odr/main/index.cfm?event=main.home.chooseLanguage. √úber die ODR-Plattform ist es m√∂glich, die Liste der ODR-Stellen einzusehen, einen Link zu jeder davon zu finden und ein Online-Streitschlichtungsverfahren einzuleiten. Weitere Informationen zu der Plattform sind √ľber den folgenden Link erh√§ltlich: https://webgate.ec.europa.eu/odr/main/?event=main.about.show

11.3 Unbeschadet des Vorstehenden und ungeachtet des Ergebnisses des au√üergerichtlichen Verfahrens hat der Kunde das Recht, Klage im Zusammenhang mit diesen Online-Bedingungen beim zust√§ndigen Gericht einzureichen, und dar√ľber hinaus ist der Kunde berechtigt, vorbehaltlich des Vorliegens der erforderlichen Bedingungen ein au√üergerichtliches Verfahren im Zusammenhang mit Verbraucherangelegenheiten durch Anwendung auf die entsprechenden Verbraucherverfahren gem√§√ü Teil V, Titel II - bis, Italienische Verbrauchergesetzgebung (d. h. Gesetzeserlass Nr. 206/2005) einzuleiten.

12. √ĄNDERUNGEN UND AKTUALISIERUNGEN

Diese Online-Bedingungen k√∂nnen jederzeit ge√§ndert werden. Der Kunde wird aufgefordert, die zum Kaufzeitpunkt g√ľltigen Online-Bedingungen zu akzeptieren. Neue Versionen der Online-Bedingungen gelten ab dem Datum der Ver√∂ffentlichung auf der Website und in Verbindung mit Bestellungen, die nach diesem Datum get√§tigt werden.Zur Information k√∂nnen √§ltere Versionen der Online-Bedingungen im entsprechenden Abschnitt der Website eingesehen werden.

AKTUALISIERTE VERSION VOM OKTOBER 2019